T H A D E U S at the Movies!
Dienstag, 22. Januar 2008
Waaaa!!!
Ich hatte gerade für ein paar Sekunden einen Herzaussetzer:
DER ERSTE STAR TREK TRAILER ZUM NEUEN FILM IST ONLINE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

OH MEIN GOTT!

Aber ich will ja niemanden auf die Folter spannen, hier:

https://www.paramount.com/startrek/

Ich werde von nun an jeden Tag zählen bis zum Start des Films...

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren



Standing in the way of control
Schon lange merke ich wie die Musikerkreise, die ich gerne höre, langsam aber stetig schlechtere Musik machen. Der Indierock erstarrt langsam in der totalen Selbstreferenz ihrer ganzen Kaiser Maximo Franz Chief Park Ferdinands, die Retrorocker kopieren mittlerweile nur noch exakt die Bands, die meine Eltern in ihrem Schallplattenregal stehen haben und die Deutschen kriegen eh nur Nummer-Sicher-Rock a la Beatsteaks hin oder irgendwelchen weinerlichen Betroffenheitsschomzes. Nee, nee, nee, so langsam gehen mir diese ganzen Bands auf die Nerven, die ständig als DIE neuen Superstars gehandelt werden und doch nur klingen wie die so genannten "hippen Bands" vor zwei Jahren. Also ist es erstaunlich dass 2007 für meine Hörgewohnheiten das wohl experimentellste war. Ich hielt mich sonst für jemanden, der einen abgespeckten Gitarrensound schätzt, aber mittlerweile habe ich so richtig meine elektonische Ader entdeckt. Bis ich vor kurzem eine Band entdeckte, die nicht unbedingt experimentelles Electro machen, aber trotzdem etwas vollkommen Neues sind. Die Guten heißen "The Gossip" und entsprechen so überhaupt nicht dem Mainstream dass ich immer noch beim Sehen der Band (innerlich) freudig in die Luft springe. Die Band macht minimalistischen -Achtung, ein lustiger Begriff!- "Schwuchtelpunk". Ich finde "Schwuchtelpunk" super. Aber es heißt natürlich nicht "Schwuchtelpunk" sondern "Queerpunk", die Band kommt schleißlich nicht aus Deutschland. Auch wenn ich hetero bin, finde ich die Musik großartig. Ein funkiger Bass, ein klasse Beat und vor allem die charismatischste Sängerin, die je gelebt hat. Beth Ditto heißt die Diva und ist das wunderbarste Gegenteil zu all den Rihannas und Britneys dieser Erde. Aber gut, hier eine Kostprobe:





Permalink (2 Kommentare)   Kommentieren